Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Verkehrsplanung«
Urbane Mobilität →

Justicia Urbana

Justicia Urbana (von Fabian Todorovic, Chile)

Justicia Urbana (von Fabian Todorovic, Chile)

Ein Bild, das nachdenklich macht, wurde Anfang Dezember als Gewninnerbild der Urban October Design Competition gewählt, die von UN HABITAT im Rahmen des Urban October durchgeführt wurde. Justicia Urbana von Fabian Todorovic.

The 2015 Urban October Design competition’s aim is to highlight and recognize designs and designers that best depict the state of our towns and cities today. […] The competition run during Urban October, the month dedicated to raise awareness, promote participation, generate knowledge and engage the international community towards a New Urban Agenda.

weiterlesen →

Urbane Mobilität →

A Day on the London Underground

Wie bewegen sich eigentlich die Fahrgäste in der U-Bahn? Diese Frage ist natürlich für jeden Nahverkehrsplaner essentiell, weshalb vielerorts regelmäßig große Verkehrserhebungen durchgeführt werden, die allerdings überaus teuer sind. Will Gallia hat sich dazu die Nutzungsdaten der Oyster Card (eTicket) in London zunutze gemacht und die Bewegungen visualisiert. Er hat dazu Ort und Zeit des Ein- und Auscheckens durch die Fahrgäste an den Zugangssperren der Stationen mit dem Fahrplan verschnitten und so 562.145 Fahrten eines Tages als sich bewegende Pixel auf der Londoner Netzspinne dargestellt.

urbanoREVIEW →

Rezension „Aspekte des städtischen Radverkehrs“ von Karsten Michael Drohsel, Arvid Krenz, Jörg Leben und Vanessa Lösche (Hrsg.)

Seit 1971 werden am Verkehrswesenseminar der TU Berlin Texte und Berichte verfasst. Sei es als Ergebnis von Projekten oder als erste wissenschaftliche Arbeit von Studierenden. Nun sind, man könnte sagen endlich, einige Arbeiten veröffentlicht worden. Endlich, da bisher auch herausragende Arbeiten oftmals sang- und klanglos in den Schubladen versanken und nach fünf tristen Jahren, so will es der Datenschutz, vernichtet wurden. Das soll sich nun möglichst dauerhaft ändern, denn mit der neu gegründeten Schriftenreihe sollen herausragende und/oder interessante Arbeiten fortlaufend öffentlich zugänglich gemacht werden. Dabei geht es aber nicht ausschließlich um das Publizieren, vielmehr ist die Reihe darüber hinaus ein großes Lehr- und Lernprojekt des Verkehrswesenseminars: Für die Autorinnen und Autoren, um mit ihren Texten vertiefter umzugehen, für die Herausgeber, um zu lernen, Studierende intensiver zu betreuen, Texte zu redigieren und ein Buch zusammen zu stellen, das einem Thema folgt.

Abb.: Cover der Publikation, Gestaltung Fine Heininger

Abb.: Ausschnitt aus dem Cover der Publikation, Gestaltung Fine Heininger

Die Schriftenreihe ist, der den Herausgebern gemeinsamen Leidenschaft für Musik geschuldet, wie ein Schallplattenlabel gedacht, was es ermöglicht sowohl ›Alben‹ als auch ›Singles‹ und ›Compilations‹ veröffentlichen zu können.

weiterlesen →

Urbane Mobilität →

Streetmix – Wie kann der Straßenraum aufgeteilt werden?

streetmix-urbano-street

Mit dem mitunter rasant anwachsenden Fahrradverkehrsanteil in Großstädten gibt es auch eine zunehmend intensivere Diskussion um die Aufteilung des öffentlichen Straßenraumes. Historisch bedingt hat bislang häufig der MIV den größten Anteil – da liegt es nahe zu fordern, vom MIV Fläche zum ÖV und Langsamverkehr umzuverteilen. Dass das nicht immer so einfach ist, lässt sich wunderbar spielerisch mit dem Tool Streetmix erleben, denn selbst wenn man – so wie bei unserer Urbano Street – überhaupt keinen MIV in seiner Straße hat, muss man ganz schön viele Kompromisse eingehen, um innerhalb des verfügbaren Raumes alle Funktionen unterzubringen.

Und? Wie sieht Eure ideale Straßenraumaufteilung aus? Zeigt es uns und allen anderen, in dem Ihr den Link zu Eurer Mix-Street hier per Kommentar teilt!

Urbane Mobilität →

Fahrradstraßen in Berlin

Gestern gab es in der Abendschau beim RBB einen Bericht über Fahrradstraßen in Berlin. Wer nicht weiß, wie genau eigentlich die gesetzlichen Regelungen für eine Fahrradstraße sind, der wird hier darüber informiert. Sehenswert und für die Kürze des Beitrags sehr informativ.

nach oben ↑
Themen