Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Video«
Städtebau & Architektur →

The Postmodern City

In diesem Video, das 1992 auf BBC2 ausgestrahlt wurde, diskutiert der Geographie- und Stadtplanungs-Professor an der UCLA Edward Soja die postmoderne Stadt. Am Beispiel des größten Hotels von L.A., dem Bonaventure Hotel, zeigt Soja die Probleme der postmodernen Stadt auf.

via Archinect

Urbane Mobilität →

Kopenhagen aus nord-amerikanischer Sicht

via: copenhagenize; Quelle: Streetfilms.org

Da muss man gar nicht viel zu sagen. Der Film ist während der Velo-City Konferenz in Kopenhagen entstanden (urbanophil berichtete) und zeigt den faszinierten (und faszinierenden) amerikanischen Blick auf die „City of Cyclist“. Zu Wort kommen zahlreiche Akteure, die sich der Förderung des Radverkehrs verschrieben haben (man beachte, wie der berühmte dänische Architekt Jan Gehl am Ende des Videos im Untertitel bezeichnet wird). Inspirierend und toll!!

Video, Film & Fotografie →

Private Fotografie im öffentlichen Raum

Dieses spannende Video visualisiert, welche Motive aus welchen Perspektiven von den Besuchern des Trafalgar Squares in London fotografiert werden. Welchen Blick haben die Touristen auf die Stadt? Welche Gebäude, städtischen Räume oder urbanen Landschaften sind für sie von Interessen? Und deckt sich dieser Blick mit dem der Bewohner? Dieses Video beantwortet diese Fragen zwar nicht, die eingesetzte Technologie kann aber womöglich als ein gutes Instrument für ebensolche Fragen dienen.

Städtebau & Architektur →

Guerilla Renovation

Das Office for Subversive Architecture (OSA) hat zum Ziel, die Qualität des städtischen Raums zu verbessern – selbst wenn auch nur kurzzeitig als temporäre Interventionen. In einem schönem Projekt, das OSA im Jahr 2005 durchgeführt hat, wurde ein altes, ungenutztes Stellwerk in London von OSA renoviert. Das Gebäude, das durch sein Spitzdach und das Fachwerk der Betonstützen eine romantische Idylle ausstrahlte bot sich ideal für eine Umgestaltung zum klischeehaften Traumhaus an.
Allerdings wurde OSA nicht um die Renovierung gebeten. Anfragen von OSA an die zuständigen Behörden wurden abgelehnt. Als Konsequenz entschied sich OSA die Renovierung illegal durchzuführen: Guerilla Renovation also.
Drei Mal wurde die Arbeit zerstört und das Stellwerk wieder in seinen verfallenen Zustand zurückversetzt – Ordnung muss schließlich sein! Das Video oben zeigt den Prozess und das Resultat.

Wirklich schön ist auch die Kunsthülle Liverpool, die 2008 entstand, als Liverpool Europäische Kulturhauptstadt war. Dazu wurde von OSA für die A Foundation ein temporärer Veranstaltungsraum auf dem Dach des Stiftungsgebäudes errichtet, bei dem die Wände aus Vorhängen aus transluzenten Kunststoff bestanden.

Kunst & Kultur →

Crossroads (what to do)

Der Künstler Garvin Nolte hat eine sehr schöne Videoinstallation geschaffen, in der der Einfluss anderer auf den eigenen Lebensweg in einer abstrakten Weise dargestellt wird: Unzählige Navis weisen den Weg durch Neukölln.

Das Video ist neben weiteren tollen Installationen unter dem Motto „urban memories“ im Rahmen von 48 Stunden-Neukölln im Alten Museum Neukölln (Ganghoferstr. 3) zu sehen.

nach oben ↑
Themen