Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Warschau«
Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Monocle Radio: »The Urbanist« Folge 69 über Gentrification

lead-50fe662a3ea10

Das großartige Monocle-Magazin produziert auch eine Radioshow names »The Urbanist«, die sich in Folge 69 mit dem Phänomen Gentrifizierung in verschiedenen Städten beschäftigt. Darunter u.a. der Stadtteil Praga in Warschau.

Ein bisschen Stöbern auf der Monocle-Webseite und das Anhören weiterer Radio-Podcasts von “The Urbanist” lohnt sich!

Städtebau & Architektur →

Das schmalste Haus Europas: Das Keret-Haus in Warschau

Das Keret House ist eine Installation in Warschau, die zwischen zwei Gebäuden errichtet worden ist. Das Haus hat an seiner breitesten Stelle 152 Zentimeter und an seiner schmalsten nur 92 Zentimeter. Es ist damit das schmalste Gebäude Europas (oder gar der Welt?).
Das Haus wurde vom Architekten Jakub Szczesny entworfen und ist soll als temporäres Wohnhaus für wechselnde Künstler dienen. Zwischen 2012-2016 werden verschiedene Künstler aus der ganzen Welt in die Polnische Hauptstadt kommen. Während ihres 20-tägigen Aufenthalts werden die Künstler Vorträge und Workshops veranstalten. Die Teilnehmer des Programms werden die Geschichte und die Kultur Warschaus studieren und der Stadt Warschau gewidmete Werke auf ihrem Gebiet der Kunst schaffen. Schirmherr und Namensgeber des Keret-House ist der israelische Schriftsteller Edgar Keret (z.B. “Pizzeria Kamikaze”).

Video, Film & Fotografie →

Das Video zum Sonntag – Warsaw Timelapse

Erstmalig wurde Warschau mit der Timelapse-Technik gefilmt: Das Ergebnis ist ein sehenswerter Kurzfilms mit schönen Aufnahmen von Warschau. Viel Spaß und schönen Sonntag!

urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen#12: Doppelgänger

urbanoQUIZchen#12: Doppelgänger

Herzlichen Glückwunsch - Sie haben urbanoQUIZchen#12: Doppelgänger beendet.

Sie haben %%SCORE%% von %%TOTAL%% Punkten erreicht.

Ihre Leistung wird folgendermaßen bewertet: %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
  Welchen Skandal löste der Entwurf des Projekts "The Cloud" in Südkorea von MVRDV aus?
A
Es gab einen öffentlichen Diskurs, angeführt von Gavin Thomas vom Büro Happold, darüber, dass dieser Entwurf konstruktiv nicht ausführbar sei.
B
Das Projekt sieht wie die einstürzenden Türme des World Trade Centers aus.
C
Die Wolkenmetaphorik steht im Buddhismus für geistige Trübungen.
Question 1 Explanation: 
Der Entwurf rief in den USA einen Sturm der Entrüstung hervor, da der Entwurf an die kollabierenden Türme des World Trade Centers erinnern würde. Das Büro MVRDV musste sich daraufhin öffentlich entschuldigen. Ob das Projekt nun dennoch so gebaut wird, ist noch nicht entschieden. »Fotovergleich
Frage 2

Quelle: http://gfx.mmka.pl/newsph/244934/132949.3.jpg

  Um welches Projekt handelt es sich?
A
Marina Harbour, San Francisco
B
Marina City, Chicago
C
Osiedle Tysiąclecia (Tauzen), Kattowitz
Question 2 Explanation: 
Hierbei handelt es sich um die Großraumsiedlung Osiedle Tysiąclecia in Kattowitz, die erstaunlich ähnlich zu Bertram Goldbergs Marina City in Chicago ist. Sicherlich ist sie nicht so hoch und auch nicht so elegant wie Goldbergs Projekt, dennoch ist bemerkenswert, dass das Projekt in Kattowitz 1961, also zeitgleich zu Marina City entstand.
Frage 3
Quelle: Wikimedia/Nnb, CC-BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:PKiN_widziany_z_WFC.jpg

Quelle: Wikimedia/Nnb, CC-BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/wiki/File:PKiN_widziany_z_WFC.jpg

    Lew Rudnew ist der Architekt des Kulturpalastes in Warschau. Doch das ist nicht sein einziger Kulturpalast im ehemaligen Ostblock. Wo hat war er noch tätig?
A
Moskau
B
Riga
C
Nowosibirsk
Question 3 Explanation: 
Zeitgleich zum Warschauer Kulturpalast zeichnete Lew Rudnew auch für das Projekt in Riga verantwortlich, dass stilistisch sehr ähnlich ist, allerdings nur knapp halb so hoch wie in Warschau ist. Rudnews Projekte zeichneten sich durch ihre schiere Größe aus, so z.B. auch das Hauptgebäude der Lomonossow-Universität in Moskau.
Frage 4
Quelle: Wikimedia, Public Domain

Quelle: Wikimedia, Public Domain

  Wer hat das Glass House in New Canaan, Connecticut gestaltet?
A
Mies van der Rohe
B
Frank Lloyd Wright
C
Philip Johnson
Question 4 Explanation: 
Das Glass House entstand 1949 nach Plänen von Philip Johnson, der es auch selber bewohnte. Allerdings handelt es sich dabei um einen Entwurf, der stark von Mies van der Rohes Farnsworth House (1945-51) in Plano, Illinois inspiriert war. Letzteres wiederum wurde von Frank Lloyd Wright als unamerikanisch kritisiert.
Frage 5
A
Rusakov Arbeiter-Club von Konstantin Melnikov
B
Wolkenbügel von El Lissitzky
C
Der Entwurf der Vesnin Brüder zum Wettbewerb zum Narkomtiazhprom in Moskau
Zaha Hadids Projekt in Barvikha ist deutlich von El Lissitzkys Wolkenbügel inspiriert, den er 1924 als Antithese zum amerikanischen Wolkenkratzer entwarf. Nach seiner Vision sollten acht Bauten dieses Gebäudetyps entlang des Moskauer Rings angeordnet werden, um so eine Art modernes Stadttor zu schaffen.
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
5 Fragen zur Fertigstellung.
urbanoQUIZchen →

urbanoQUIZchen#6: Vedutenmalerei

urbanoQUIZchen#6: Vedutenmalerei

Herzlichen Glückwunsch - Sie haben urbanoQUIZchen#6: Vedutenmalerei beendet.

Sie haben %%SCORE%% von %%TOTAL%% Punkten erreicht.

Ihre Leistung wird folgendermaßen bewertet: %%RATING%%


Die Antworten sind unten hervorgehoben
Frage 1
In der Vedutenmalerei wurden Landschaften und Stadtbilder wirklichkeitsgetreut abgebildet. Aber was heißt eigentlich "Vedute"?
A
Abbild
B
Ansicht
C
Antonio Vedute war der erste Maler, der wirklichkeitsgetreue Bilder von Turin malte.
Question 1 Explanation: 
Vedute stammt vom italienischen "veduta" und bedeutet Ansicht oder Aussicht.
Frage 2
Bernardo Bellotto, Künstlername "Canaletto" (wie auch sein Onkel Giovanni Antonio Canal), war einer der bedeutendsten Vertreter der Vedutenmalerei. Zahllose europäische Städte hat er gemalt. Welche ist auf diesem Bild zu sehen?
A
Dresden
B
Wien
C
Warschau
Question 2 Explanation: 
Dieses Werk von Bellotto zeigt "Warschau, von der Terrasse des Königsschlosses aus betrachtet" (so auch der Titel dieses Gemäldes). Bellotto war ab 1764 bis zu seinem unerwarteten Tod im Jahr 1780 am Warschauer Hof.
Frage 3
Quelle: Wikimedia/Stefan Kühn, CC-BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Camera_obscura_2.jpg

Quelle: Wikimedia/Stefan Kühn, CC-BY-SA 3.0, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Camera_obscura_2.jpg

Was für ein Gerät ist hier zu sehen?
A
Reißbrett
B
Fernglas
C
Camera obscura
Question 3 Explanation: 
Das hohe Detailreichtum einiger Werke der Vedutenmaler lässt vermuten, dass sie mithilfe einer Camera obscura gearbeitet haben. Ab ca. 1690 gab es transportable Camera obscura. Durch die Spiegelung der Stadtansicht auf eine Mattscheibe, erlaubte den Malern bequem von dem Abbild abzuzeichnen.
Frage 4
Welche dieser drei Zusammenstellungen von Künstlern beinhaltet einige der wichtigsten Künstler der Vedutenmalerei?
A
Giovanni Antonio Canale, Bernardo Bellotto, Luca Carlevarijs
B
Caspar David Friedrich, Vittore Carpaccio, Stanisław Wyspiański
C
David Roberts, Claude Monet, Bernardo Bellotto
Question 4 Explanation: 
Giovanni Antonio Canale und Bernardo Bellotto, beide "Canaletto" genannt, waren sicherlich die herausragenden Vertreter der Vedutenmalerei. Auch Luca Carlevarijs war einer der ersten Vedutenmaler mit dieser wichtigen Darstellung von Venedig.
Frage 5
Ein weiterer "Canaletto". Aber was zeigt dieses Gemälde?
A
Den bei den Bauarbeiten eingestürzten Big Ben in London.
B
Die eingestürzte Kreuzkirche in Dresden
C
Die Ruine des Roten Turms in Halle
Question 5 Explanation: 
Im Siebenjährigen Krieg wurde Dresden von preußischen Truppen belagert und dabei auch die Kreuzkirche durch den Beschuss zerstört. Der anschließende Neubau existiert bis heute (wenn auch zwischenzeitlich umgebaut und im 2. Weltkrieg stark zerstört).
Zur Beendigung des Tests, bitte den unteren Button anklicken. Alle Fragen, die nicht beantwortet wurden, werden als falsch bewertet. Ergebnisse anzeigen
5 Fragen zur Fertigstellung.
  • Terminkalender

    Okt
    25
    Sa
    all-day Der entfesselte Blick: Die Brüde... @ MARTA Herford
    Der entfesselte Blick: Die Brüde... @ MARTA Herford
    Okt 25 – Feb 1 all-day
    Mit dem umfassenden Blick auf die unkonventionellen Ideen der Architekten und Gestalter Bodo und Heinz Rasch (1902–1996 und 1903–1995) setzt die Ausstellung das Werk der Brüder in ein aufschlussreiches Verhältnis zur jüngeren Architekturgeschichte. Vor allem[...]
    Nov
    14
    Fr
    all-day West:Berlin! Ausstellung im Stad... @ Stadtmuseum Berlin Ephraim Palais
    West:Berlin! Ausstellung im Stad... @ Stadtmuseum Berlin Ephraim Palais
    Nov 14 – Jun 28 all-day
    West:Berlin! Ausstellung im Stadtmuseum @ Stadtmuseum Berlin Ephraim Palais | Berlin | Berlin | Deutschland
    Mit der Vereinigung Deutschlands 1990 ist nicht nur die DDR als Name und Staat von der Landkarte verschwunden sondern auch das Gebilde "West-Berlin", "Berlin (West)", "Westberlin". Nachdem jahrelang insbesondere die DDR im Interesse von Forschungen,[...]
    Jan
    15
    Do
    18:00 SMART PEOPLE & URBAN COMMONING V... @ TU Berlin, Raum HBS 005
    SMART PEOPLE & URBAN COMMONING V... @ TU Berlin, Raum HBS 005
    Jan 15 @ 18:00 – 20:00
    im Rahmen der Dialogische Veranstaltungsreihe “Smart People & Urban Commoning” Die interdisziplinäre Dialogplattform „Smart People und Urban Commoning“ greift die Diskussion um die Smart City als Forschungsgegenstand auf, um gezielt die Stadtgesellschaft und die zivilgesellschaftlichen Akteur/innen und[...]

    View Calendar

  • Neuste Kommentare

  • Häufig genutzte Schlagworte

  • nach oben ↑
    Themen