Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Schlagwort »Wettbewerb«
Kunst & Kultur →

Spaziergangswettbewerb

Dass wir von urbanophil gerne Stadtspaziergänge durchführen oder selber daran teilnehmen, dürfte inzwischen dem geneigten Leser bekannt sein. Daher weisen wir mit Freude auf den Spaziergangs-Wettbewerb von metastadt hin, für den schöne und kreative Stadtspaziergänge gesucht werden.

egal ob rundgang zu sehenswürdigkeiten, auf der suche nach der wildnis, einer expedition in unbekannte gefilde, stadtforschung, landschaftsbildung, themenbezogene spaziergänge oder rundgänge zu gerüchen oder schönen klängen, reisen im eigenen zimmer, stadtspiele etc. jeder spaziergang mit stadtrelevantem inhalt kann an dem wettbewerb teilnehmen.

Die genauen Wettbewerbbedingungen gibt es auf der Webseite. Viel Erfolg allen Teilnehmern.

Kunst & Kultur →

Call for Contributions: spacemag#3 »Copy & Paste«

Unsere Freunde vom space department haben vor kurzer Zeit mit dem spacemag#2 zum Thema „Gaffa-Urbanismus“ ein hervorragendes Heft vorgestellt. Urbanophil hat zum Anlass der Veröffentlichung vom zweiten spacemag-Hefts mit den Machern ein Interview geführt.
Nun hat das space department einen Aufruf für Beiträge zum spacemag#3 gestartet. Das Thema dieses Mal: Copy & Paste

weiterlesen →

Stadtentwicklung & Stadtpolitik →

Ausstellung Open Scale

OPEN SCALE ist ein interdisziplinärer Ideenwettbewerb, ein Think Tank und eine Planungswerkstatt für junge Akteure aus Architektur, Planung und anderen Disziplinen zur zukünftigen Stadtentwicklung Münchens. Die gleichnamige Ausstellung dokumentiert die Besonderheiten und den Prozess des zweiphasigen Wettbewerbs und präsentiert neben den sieben Preisträgerarbeiten auch alle 50 Einreichungen der ersten Wettbewerbsphase. Das Spektrum umfasst unter anderem Vorschläge zur „Wiederentdeckung des Erntens im urbanen Alltag“, zur Nutzung von sieben Millionen Quadratmetern Verkehrsbrachen und zur Nachverdichtung der Münchner Innenhöfe, sowie das Konzept einer Zwischennutzungsagentur, eine Untersuchung über die hybride Bespielung von leer stehenden Stadien, Strategien für die Weiterentwicklung der Stadt-Region und eine Auseinandersetzung mit vergangenen und zukünftigen München-Utopien. Interdisziplinär zusammengesetzte Teams aus der Metropolregion München hatten die Möglichkeit, sich mit einer selbst gewählten Aufgabenstellung zur zukünftigen Entwicklung Münchens ohne Vorgaben hinsichtlich des Themas oder Maßstabs zu bewerben. Ob nachhaltig, utopisch oder radikal – OPEN SCALE zeigt ungewöhnliche Perspektiven auf Münchens Zukunft.

DAZ
Köpenicker Straße 148/149

Öffnungszeiten:
Di bis Fr: 12 bis 19 Uhr
Sa/So: 14 bis 19 Uhr

Städtebau & Architektur →

Die kommende Stadtwelt

ufv_logo_farbe_72ppi

Visions are welcome bis zum 25. August!

Urbane Utopien – Wunschvorstellung einer Stadt der Zukunft, denkbar möglich, aber nicht unbedingt realisierbar – existieren seitdem es Architekten gibt. Sie stehen im jeweiligen Kontext der Zeit, der vorstellbar möglichen Technik, der Probleme, die es zu bewältigen gibt, und sind bedingt durch die Erfahrungen, die man gemacht hat. Utopien und Visionen sind wichtige Bestandteile der städtabaulichen Leitbilder und Konzepte, die immer auf eine Verbesserung in den Städten abzielten und dies auch heute noch tun.

weiterlesen →

Städtebau & Architektur →

urbanism follows visions

Wagst Du einen Blick in die Zukunft? Kannst Du Dir vorstellen, wie wir in 100 Jahren in unseren Städten leben werden? Wolltest Du immer schon mal visionär sein? Dann zeig das Unvorstellbare im Rahmen des Wettbewerbs „urbanism follows visions“, welcher das Ziel hat, „über einfache Mittel der Visualisierung und über kreative und plakative Illustrationen einen aktuellen Auszug zahlreicher visionärer Vorstellungen und Phantasien zu zeigen, um Ausblicke, Tendenzen, Denkanstöße oder Lösungsansätze hervorzubringen und die Betrachter für ihre gebaute Umwelt zu sensibilisieren“ (Die Stadtartisten).

weiterlesen →

nach oben ↑
Themen