Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Urbane Mobilität →

urbanophil in der neuen fahrstil – mit Verlosung von drei Exemplaren

111205_Cover_fahrstil_06

Die neue Ausgabe des fahrstil-Magazins steht unter Strom. Nachdem wir am Anfang des Jahres die herausragende Qualität dieses Magazins gelobt und im Sommer im Rahmen unseres „Beauty and the Bike“ urbanoFILMS kooperiert haben, weisen wir nun mit großem Stolz auf einen eigenen, sehr umfangreichen redaktionellen Beitrag in der aktuellen Ausgabe hin. Urbanophil-Autor Tim Birkholz hat für das fahrstil-Magazin in der soeben erschienenen No. 6 den thematischen Grundstein für die Themen Radverkehrspolitik und -planung gelegt. In der Einleitung hört sich das dann so an:

Deutschland, einig Fahrradland?

Wie kommt es, dass Menschen an manchen Orten das Fahrrad ganz selbstverständlich zu ihrer Fortbewegung benutzen und an anderen Orten fast gar nicht? Die Niederlande z. B. gelten als Fahrradland und  Kopenhagen als Fahrradstadt. Warum eigentlich? Fahren die Menschen dort „einfach so“ mehr Rad oder macht man dort etwas anders? Und kann (oder will) auch Deutschland so werden?Können auch deutsche Städte zu Fahrradstädten werden?

Die Antwort darauf steht in der neuen fahrstil. Die liest sich gut weg und sieht mal wieder hervorragend aus. Zum Dank für’s Schreiben gab es ein paar Belegexemplare, von denen nun genau DREI Exemplare an die werte urbanophil-Leserschaft verlost werden. Es gilt eine sehr einfache, aber zum Thema der Ausgabe passende, Quizfrage zu beantworten: Wofür steht die Abkürzung Pedelec? Lösungsvorschläge oder richtige Antworten bitte an: t.birkholz[at]urbanophil.net. Einsendeschluss ist Freitag, der 16. Dezember um 18 Uhr. Dann kommt die Ausgabe noch rechtzeitig unter den Weihnachtsbaum.

Ach so, wer die letzte Ausgabe der fahrstil übrigens verpasst hat, die war – wie man unschwer am Foto erkennen kann – thematisch gesehen fürn Arsch… ;-)

fahrstil No. 5 war fürn Arsch (thematisch gesehen...)

fahrstil No. 5 war fürn Arsch, bzw. handelte davon...

Metadaten


3 Kommentare
  1. […] Verlosung der drei fahrstil-Ausgaben ist auf große Resonanz gestoßen. Wir haben uns über zahlreiche Zusendungen aus dem gesamten […]

  2. Und hier wurden die Gewinner bekannt gegeben: http://www.urbanophil.net/index.php/urbane-mobilitat/gewinner-der-fahrstil-ausgaben/

  3. […] sich auch, noch etwas ausführlicher, in einem Artikel von urbanophil-Autor Tim Birkholz für das Magazin Fahrstil wieder. Berlin im Vergleich zu den Städten München, Hamburg und Kopenhagen, im Kontext von […]

Kommentar verfassen

Themen