urbanoFILMS#23: Istanbul zwischen Graffiti und Gentrifizierung

by Luise Flade | 6. Dezember 2012 08:00

Am Donnerstag, den 6. Dezember 2012 um 19.30 Uhr präsentieren URBANOPHIL und das Stadtlabor der Humboldt-Universität zu Berlin den Dokumentarfilm »Urbanbugs – A Street Art Documentary« des türkischen Regisseurs Aykut Alp Ersoy.

«Urbanbugs is a documentary from Turkey focuses on street art concepts such as Graffiti, Stencil, Wheatpasting. Besides their visual contribution to the urban life, these street arts became a sociological matter due to the their political messages. In this context, this documentary is trying to analyse the sociocultural reflections of street art concept in Turkey.» (www.urbanbugs.com)

Bei der anschliessenden Diskussion auf Deutsch/Englisch mit dem Architekten Martin Schwegman und der Kunsthistorikerin Ayse Nur Erek werden Fragen nach der Rolle urbaner Interventionen, wie zum Beispiel Graffiti oder StreetArt, und den aktuellen Tendenzen der Stadtentwicklung Istanbuls diskutiert. Dabei soll geklärt werden, inwieweit (Graffiti-)KünstlerInnen zur Aufwertung von Stadtteilen Istanbuls beitragen. Die Diskussion wird moderiert von Heike Oevermann und Eszter Gantner (beide HU Berlin).

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem Stadtlabor des Instituts für Europäische Ethnologie der Humboldt-Universität zu Berlin, dem Georg-Simmel-Zentrum für Metropolenforschung (GSZ) der Humboldt-Universität zu Berlin und mit Unterstützung der Vereinigung für Stadt-, Regional- und Landesplanung (SRL).

Source URL: http://www.urbanophil.net/urbanophil/urbanofilms/urbanofilms23-istanbul-zwischen-grafitti-und-gentrifizierung/