Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
URBANOPHIL →

URBANOPHIL – Das war 2013

2013

2013

Bevor das Jahr so richtig durchstartet,  unternehmen wir noch schnell einen Rückblick auf 2013 und unsere Projekte und Aktivitäten. Was war 2013 auf dem Weblog und an Veranstaltungen von und mit urbanophil so los? Hier unser Überblick! In diesem Sinne auf ein urbanophiles und erfolgreiches 2014!

24. Januar | 14. Februar | 14. März 2013 Stadtentwicklung im doppelten Berlin

Unter reger Beteiligung von urbanophil fand über den Jahreswechsel 2012 bis in das Jahr 2013 hinein die Veranstaltungsreihe „Teilung und Mauer – Stadtentwicklung im doppelten Berlin“ statt. Wie schon in der ersten Ausgabe wurden unterschiedliche Aspekte und Themen der Stadtentwicklung in den beiden Städten herausgegriffen und es berichteten jeweils ein in der geteilten Stadt aktiver Akteur aus Ost- und West-Berlin über das Thema. Im Anschluss erfolgte ein Kommentar aus heutiger Sicht durch einige der Urbanophilen und ein gemeinsames Gespräch mit dem Publikum.

19. Februar 2013 urbanoSALON#3

Der dritte urbanoSalon hat im Fo Guang Shan Tempel in der Ackerstraße in Berlin stattgefunden und thematisierte neue religiöse Bewegungen in der Stadt. Wir danken Stephan Lanz für einen tollen Vortrag und Eszter Gantner und Tabea Scharrer für die beiden weiterführenden Kommentare. Wie das Jahr zeigen sollte, nicht die einzige Veranstaltung, die sich mit dem Religiösen in der Stadt beschäftigt.

600_IMG_2930

Abb. Anna Galda

24. April 2013 urbanoSALON#4

Der vierte Salon war ein Highlight des Jahres, konnten wir doch Walter Siebel dafür gewinnen, mit uns auf sein Werk „Neue Urbanität“ zurückzublicken und daraus Ideen und Implikationen für heutige Zeiten abzuleiten. Vielen Dank noch einmal an Prof. Siebel!

uS_Siebel_2

Abb. Anna Galda

7. und 8. Oktober 2013 Tagung „Stadt-Kirche“

Wie beim dritten Salon, haben wir uns im Rahmen einer Tagung weiter mit dem Religiösen in der Stadt beschäftigt. Vor dem Hintergrund sich ändernder kirchlicher Strukturen, sollte der Blick darauf gerichtet werden, welche Bedeutung Kirchen und Kirchengemeinden in der Entwicklung der Großstadt spielten und wie unter heutigen Bedingungen daran angeknüpft werden kann. Ein ausführlicher Bericht findet sich unter folgendem Link: Bericht Stadt_Kirche. Wir danken Stadtaspekte für die Unterstützung und der Nationalen Stadtentwicklungspolitik für das Logo. Auch dieses Thema wird sicherlich weiterverfolgt!

01_Abendveranstaltung2

Abb. Tobias Meier

23. Oktober 2013 urbanoSALON#5

Nachdem das Jahr schon einige besondere Veranstaltungen hatte, haben wir mit dem fünften Salon Berlin verlassen und mit dem spacedepartment in Hamburg eine tolle Veranstaltung orgaisiert. Gesa Ziemer hat bei Lokal e.V. aus ihrem Buch Komplizenschaft gelesen und wurde danach von Marco Antonio del Reyes Loredo und Jens O. Brelle kommentiert.

urbanoSalon#5_2

Abb. Tobias Meier

12. Dezember 2013 urbanoQUIZ#4 – Jahresrückblick 2013

In der Moritz Bar trafen sich wie schon im letzten Jahr wieder die rate- und stadtbegeisterten Menschen zum mittlerweile vierten urbanoQUIZ. In drei Runden mit je 15 Fragen ging es auch noch einmal durch das Jahr 2013 aus der urbanophil-Perspektive. Neun Teams waren dabei. Alle – inklusive dem Moderations-Trio-Infernale – hatten einen herrlich-bunten Abend!

Blogreihe „Stadt in der Wahl“

Deutschland ist im Wahlfieber und vom 11. August bis zum 15. September 2013 haben auch wir die Parteien näher beleuchtet. An den Sonntagen vor der Bundestagswahl haben wir die Parteien gefragt und alle haben uns zu den aus unserer Sicht für die Stadtentwicklung spannendsten Themen Rede und Antwort gestanden. Auch dies war ein ausgesprochenes Gemeinschaftsprojekt der Urbanophilen unter reger Mitwirkung der Parteien.

Stadt in der Wahl

Stadt in der Wahl (zeichenstrich.de)

Der urbanophile Adventskalender

Vom 1. bis zum 24. Dezember haben wir jeden Tag einen Blick auf ganz persönliche Lieblingsstücke gelenkt: Orte und Gebäude, die unsere Städte prägen oder geprägt haben, haben ihre Törchen für uns geöffnet. Die Urbanophilen und eine Reihe verschiedener Gastautoren haben dazu teilweise sehr persönliche Artikel geschrieben und uns einen Ausflug um die ganze Welt beschert. Der urbanophile Adventskalender war ein ausgesprochenes Gemeinschaftsprojekt. Wer noch einmal alle Türchen lesen möchte, kann dies hier tun. Wir haben das gern gemacht und hatten Spaß. Wir hoffen, unserer Leserschaft ging es da ähnlich.

Die TOP-10-Blogposts in 2013

  1. Die Rosa Röhren von Berlin – 2.000 Seitenaufrufe
  2. Streetmix – 1.800 Seitenaufrufe
  3. Periodensystem – 1.600 Seitenaufrufe
  4. Lego Architecture Studio – 1300 Seitenaufrufe
  5. Wenn WLAN-Signale sichtbar wären – 950 Seitenaufrufe
  6. Masdar – 840
  7. Die schönste Baualterkarte – 820 Seitenaufrufe
  8. Ein letzter Blick Lützowplatz – 810 Seitenaufrufe
  9. Anagram-Netzspinne – 770 Seitenaufrufe
  10. Live-Retusche an der Bushaltestelle – 760 Seitenaufrufe

Ausblick für 2014
Wir freuen uns auf Blogbeiträge und Veranstaltungen, Diskurse und Entwicklungen in Stadtkultur und Stadtpolitik. Wir geben unser Bestes, um auch in 2014 die bekannte urbanophile Mischung beizubehalten. Wir wünschen uns, dass die Kommentarfunktion auf dem Blog noch mehr als jetzt genutzt werden und ein wirklicher Dialog über manche Themen stattfindet. Wir sind interessiert auf eure Meinungen, Ideen, und Anregungen! Dies geht neben der Kommentarfunktion unter jedem Artikel auch per E-Mail oder über unsere facebook-Seite.

Bildquellen

  • Das_war_2013: Anna Galda
  • Stadt in der Wahl_mit_UP: zeichenstrich.de für urbanophil

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen