Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
urbanoQUIZchen →

Nachkriegsmoderne in der City-West: Gewinner des urbanoQuizchen stehen fest!

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Kalender Nachkriegsmoderne City West

Vielen Dank für die vielen Einsendungen zu unserem Gewinnspiel zur Nachkriegsmoderne in der City-West.

Die Gewinner des Kalenders „Nachkriegsmoderne Berlin City-West“ sind:

  • Phillip R.
  • Joseph B.
  • Kirsten A.
  • Sebastian L.
  • Anna H.

Den Architekturführer Baukunst der Nachkriegsmoderne hat Jeanne H. gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern! Wer leer ausgegangen ist und für alle, di noch auf der Suche nach Geschenken sind:  Kalender und Architekturführer sind über den Reimer Verlag und im Buchhandel erhältlich.

Und neue Gewinnchancen warten auch bei URBANOPHIL auf Euch! Online starten neue urbanoQuizchen und auch offline bei unserem vorweihnachtlichen urbanoQUIZ#5 am 18.12. könnt ihr tolle Preise gewinnen! Kommt vorbei und ratet mit. Es gibt es u.a. auch den Kalender zur Nachkriegmoderne in der City-West als Preis für eines der Gewinnerteams.

Hier die richtigen Antworten des urbanoQuizchens:

Frage 1: Die Frage zum Durchmesser des Mercedes-Stern haben wir aus der Wertung genommen. Hierzu gibt es leider unterschiedliche Angaben zwischen 10 und 13 m im Netz und in der Literatur, das war uns vorher nicht aufgefallen.

Frage 2: Den Umbau des Aschinger-Hauses führten Hinrich und Inken Baller durch (Antwort C).

Frage 3: Der Ernst-Reuter-Platz hieß vorher Knie (Antwort A).

Frage 4: Auf dem Foto zu sehen ist ein Detail des Jüdischen Gemeindehauses in der Fasanenstraße, gebaut 1958-60 von Dieter Knoblauch und Hans Heise.

Frage 5: Nationalgalerie (Antwort B) lautet die richtige Antwort.

Bildquellen

  • Titelblatt Kalender Nachkriegsmoderne City West: Reimer Verlag / Mila Hacke

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen