Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
urbanoSALON →

urbanoSalon#7: The Participatory City

Banner_urbanoSalon#7a

Foto: Anna Galda

Partizipation ist in der Planungsdiskussion als Begriff vielleicht schon etwas überstrapaziert. Gerade deshalb ist es sinnvoll, den Blick über den Tellerrand zu wagen und neue Einflüsse Raum gewinnen zu lassen. Das Buch The Participatory City versammelt Beispiele aus Chicago, Detroit, London, Mexico City oder Bangalore mit ganz unterschiedlichen Erfahrungen und möchte darüber die ganze Bandbreite des Diskurses darstellen. Welche Fragen dabei aufgeworfen werden und welche Schwerpunkte in Deutschland zu tragen kommen, wird in Berlin und Köln mit der Herausgeberin diskutiert.

In Berlin diskutieren am 16.06. um 19 Uhr im Himmelbeet (Ruheplatzstr. 12 | 13347 Berlin):

In Köln diskutieren am 17.06. um 19 Uhr im Colabor (Vogelsanger Straße 187 | 50825 Köln):

Diskussionssprache ist Englisch, Fragen auf Deutsch können übersetzt werden. Der Eintritt ist frei.

Der Abend ist eine Veranstaltung von urbanophil.net – Netzwerk für urbane Kultur e.V. in Kooperation mit dem JOVIS Verlag. Das Gespräch in NRW wird unterstützt von StadtBauKultur NRW im Rahmen der Initiative Stadtgespräche NRW sowie von der SRL – Regionalgruppe NRW. Herzlichen Dank!

Metadaten


1 Kommentar
  1. Das klingt nach einer sehr spannenden Veranstaltung! Ich habe einen (noch ganz neuen) Blog zum Thema partizipative Stadt: http://www.parcitypatory.org und freue mich über Kommentare und Ideen!

Kommentar verfassen

Themen