Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
URBANOPHIL →

we were BIG FOR JAPAN


Kirschblüten – Sinnbild für Japan (Foto: Arne List)

Schön, dass Ihr gekommen seid und vielen Dank an die engagierten Mitwirkenden des Abends! Eintritt, Versteigerung der Superhelden, Spenden und Getränkegewinn brachten 450 Euro ein, die der Farbfernseher und urbanophil jetzt an die Hilfsorganisation „Cottbus hilft Japan“ spenden werden.

Der Abend startete mit einem Workshop des Creature Clubs, bei dem mit tatkräftiger Unterstützung der Anwesenden die Creatures on a mission erschaffen wurden. Während der Film »Alice in den Städten« von Wim Wenders (Dank an die Reverse Angle Library!) lief, wurden im Nebenraum noch letzte Stiche an den Creatures gesetzt, um sie für die Versteigerung vorzubereiten. Mit Witz und Charme fanden diese dann ihre neuen „Eltern“ und trugen damit enorm zum Spendenergebnis bei. Zwischendurch und ganz am Ende gabs gute Musik, zu der später auch getanzt wurde, und am Rande viele nette Gespräche. Helfen ist gar nicht so schwer!

Mitwirkende des Abends:
Daniela Maria Hirsch (Creature Club Berlin): Superhelden-Workshop
Johanna Balzer (Creature Club Berlin): Superhelden-Workshop
Johannes Beck (Mutual Musik): Liveact
Josefine Heininger (Fine Musique): DJ-Set und Flyergestaltung
Maik Pechtold (Tristen): DJ-Set

und natürlich das Team vom Farbfernseher und urbanophil

Ansprechtpartner/ Organisation:
Karsten Michael Drohsel (stadtstadtstadt)
Galene Haun (urbanophil)

Metadaten


1 Kommentar
  1. Hier der Link zu den Fotos des Abends:

    https://picasaweb.google.com/urbanophil/BIGForJAPAN?feat=directlink

Kommentar verfassen

Themen