Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht

Der Himmel unter West-Berlin

Der Himmel unter West-Berlin.
Die post-sachlichen U-Bahnhöfe des
Baudirektors Rainer G. Rümmler

Autorin: Verena Pfeiffer-Kloss
Layout/Satz: punktgrau | Buchgestaltung und Wissenschaftsdesign

Seiten: 384
Abb.: 291
Preis: 29 €
ISBN: 978-3982-0586-0-3

Leseprobe

Jetzt bestellen: verlag@urbanophil.net

Die 58 U-Bahnhöfe, die der Architekt und Baudirektor Rainer G. Rümmler zwischen 1962 und 1996 für West-Berlin entwarf, zeigen anschaulich den architektonischen Wandel in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts: von der Sachlichkeit über die Pop Architektur zur Postmoderne. Jeder Gestaltungsphase Rümmlers wird ein eigenes Kapitel gewidmet, dem jeweils ein Katalog der entsprechenden U-Bahnhöfe vorangestellt ist, der die Leser*innen zu einer Bilderfahrt einlädt.

Sachlichkeit bildet den Anfang in der U-Bahnarchitektur Rümmlers. Eine Linie für den Stationsnamen, Keramik und Klinker, Glasmosaik und scharfe Kanten prägen seine U-Bahnarchitektur zwischen 1960 und 1967, die sich schnell zu skulpturalen Betonformen weiterentwickelt.

Pop Architektur bestimmt von 1967 bis 1978 das Bild im West-Berliner Untergrund. Fröhlich, schwungvoll, zukunftsfroh, auf der Höhe der Zeit präsentiert sich der Untergrund in der westlichen Hälfte der geteilten Stadt.

Postmoderne: Rümmlers Spielwiese unter der Erde. Von Orten in der Stadt, historischen Gasthäusern, Kirchen, dem 750. Stadtjubiläum Berlins und von einigen selbst ausgedachten Geschichten erzählt Rümmlers Untergrundgestaltung der 1980er Jahre und macht das U-Bahnnetz zu Konzeptkunst.

Mit vielen Zeichnungen und Fotos werden erstmalig auch die Hochbauten Rainer G. Rümmlers präsentiert – über 100 realisierte Bauwerke mit hohem Wiedererkennungswert und eigener Handschrift, die das Stadtbild prägen und dennoch meist unbekannt sind. Raststätten, Feuerwachen, Polizeistationen, Bildungsbauten, Amtsgebäude… Lassen Sie sich überraschen.

Neben aktuellen und historischen Fotos von den U-Bahnhöfen zeigt Verena Pfeiffer-Kloss zahlreiche bislang unveröffentlichte Pläne, Entwürfe und Zeichnungen Rümmlers sowie bauzeitliche Plakate oder Broschüren.

Im gemeinnützigen URBANOPHIL Verlag erscheinen Bücher und andere Medien, in denen Themen der Stadt- und Architekturforschung mit hohem wissenschaftlichen und oder künstlerischen Anspruch aufbereitet und grafisch innovativ dargestellt werden. Mehr zum Verlag…

Themen