Follow us on: Facebook · Twitter · RSS
 
Einzelansicht
Video, Film & Fotografie →

Film: Building the Gherkin – Norman Foster baut in London

Heute zeigt das ZeughausKino in seiner Reihe „Kunst des Dokuments – ARCHITEKTUR“ in Zusammenarbeit mit urbanophil den Film „Building the Gherkin – Norman Foster baut in London“ von Mirjam von Arx (CH 2005, 85” DF, Digi Beta).

„Der Architekt Sir Norman Foster hat die Reichstagskuppel in Berlin gebaut. Er hat den Dresdner Hauptbahnhof umgebaut, die Duisburger Innenstadt und den Frankfurter Commerzbank-Tower entworfen. In seiner Heimat England hat Foster jedoch die meisten städtebaulichen Spuren hinterlassen. Ende 2001 begann er mit dem Bau der Zentrale der Swiss Re in London: ein vierzigstöckiges Gebäude, das wegen seiner Form schon bald „die Gurke“ genannt wurde. Mirjam von Arx dokumentiert in ihrem Film Building the Gherkin den etwa dreijährigen Bauprozess dieses eindrucksvollen Gebäudes… „Building the Gherkin ist deshalb weniger ein klassischer Architektur-Film als vielmehr die Dokumentation der Prozesse rund um die Errichtung des imposanten Gebäudes. Wobei die Arbeiter, die den Büroturm letztlich bauen, nur sporadisch ins Bild geraten, gerade so, als wolle der Film verwundert dokumentieren, dass auch an solch einem computerdesignten High-Tech-Palast noch gehämmert und geschraubt wird.“ schreibt Reinhard Lüke im film-dienst (10/2006).“ (ZeughausKino)

wann: 11.6.2009 um 20:00 Uhr
wo: Zeughauskino, Deutsches Historisches Museum (Zeughausgebäude Eingang Spreeseite), Unter den Linden 2, Berlin Mitte

Metadaten


Kommentieren

Kommentar verfassen

Themen